Prominenz ab Donnerstag im Sattel



Reiten-Turnier-in-Roxel-Prominenz-ab-Donnerstag-im-Sattel image 630 420f wn

Warendorfer aus dem Stall Beerbaum: Christian Kukuk – hier auf Big Balou – wird in Roxel mehrfach an den Start gehen. Foto: René Penno

Die Vorbereitungen für das Reit- und Springturnier des RuFV Roxel sind umfangreich, doch die Organisatoren haben auch in diesem Jahr alles im Griff. Am Donnerstag geht es los, prominente Namen haben sich angekündigt.

Von Michael Schulte

Arbeitseinsatz an der Bösenseller Straße am vergangenen Samstag – das drohte zur schweißtreibenden Angelegenheit zu werden. Also verständigten sich rund 60 fleißige Mitglieder des RuFV Roxel auf eine vorgezogene Startzeit und trafen sich bereits um 5.30 Uhr. Es galt, die Reitanlage auf Hochglanz zu bringen und die Vorarbeiten zum Reit- und Springturnier aufzunehmen. Der Lohn war erstens ein großes gemeinsames Frühstück und zweitens Feierabend um 12 Uhr.

Alles erledigt

Inzwischen ist alles erledigt, so dass ab Donnerstag das große Turnier starten kann. 40 Prüfungen werden angeboten, knapp 700 Reite mit etwa 2200 Pferden haben inzwischen gemeldet.

Alles Zahlen, die mächtig beeindrucken könnten. Aber nicht die Roxeler, die damit seit Jahren routiniert umgehen. Auch wenn sie inzwischen an ihre Grenzen gestoßen sind.

Das Turnier läuft über vier Tage und hält seine beiden Höhepunkte am Sonntag bereit. Da ist einmal die S-Dressur (ab 13 Uhr) sowie das Zwei-Sterne-S-Springen, das um 14.30 Uhr beginnt. Daneben finden in Roxel auch die Qualifikationsprüfungen zum Bundeschampionat des deutschen Springpferdes der Fünf- und Sechsjährigen statt.

Nachwuchspokal-Springen

Und auch für die jungen Reiter gibt es ein Highlight, wenn es um Sieg und Platz im Nachwuchspokal-Springen der Sparkasse geht.

Traditionell sieht man in Roxel nicht nur sehr viele, sondern auch sehr viele gute Reiter(innen) am Start. Aus dem Hause Nieberg werden Vater Lars und die Söhne Max und Gerrit erwartet. Die Groß-Familie Schulze Topphoff bietet so ziemlich alles auf, was reiten kann. Auch Toni Hassmann, Christian Kukuk, Johannes Ehning, Hans-Thorben Rüder, Frank Merschformann und André Sakakini sind dabei.

Die Brüder Oliver Schulze Brüning und Carsten Averkamp haben gemeldet, Eva Deimel, Kai Ligges und Gerd Könemann auch. Im Viereck wird Maike Mende ihr Können zeigen. Und dass Stammgast Ingrid Klimke nicht fehlen wird, ist ohnehin klar.